Ralph Dillmann      
   

 

 
   

1975 bis 1983
Kinder- , Jugend- und Extrachor des Staatstheater Darmstadt
Mitwirkung in Opern (u.a.) Der Wildschütz, Die tote Stadt,
Hänsel und Gretel (als Taumännchen), Belsazar, Der junge Lord,Nabucco
Während dieser Zeit schon regelmäßigen Gesangsunterricht

1976 bis 1983
Geige an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt

Mitwirkung in Schülertheatergruppen und freien professionellen Schauspielgruppen
Stücke und Rollen (eine Auswahl) :
Leonce und Lena (Georg Büchner: Rolle des Leonce),
Blick zurück im Zorn (John Osborne; Rolle des Cliff)
Romeo und Jeanette (Anouilh; Rolle des Friedrich)
Antigone (Anouilh; Rolle des Hämon)

1983 bis 1987
Ausbildung zum klassischen Ballettänzer und Pädagogen an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Ballettakademie Köln, Hochschule für Musik Mannheim Akademie des Tanzes

1987 bis 1993
Engagements als Tänzer, Musicaldarsteller und Schauspieler in Regensburg, Hildesheim, Lüneburg, Maastricht, Kassel, Hannover, Frankfurt, New York
Stücke (eine Auswahl):
Coppelia, Schwanensee
West Side Story, Oklahoma, Winnifred, Dschungelbuch, Linie 1, Dollarprinzessin
Später auch als choreographischer Assistent und Regieassistent

Ab 1993
freischaffend als Sänger, Tänzer, Schauspieler, Choreograph, Ballett- und Gesangslehrer